<
1988 / 2009
>
 
01.06.2009

Maislabyrinth 2009

Maislabyrinth
 
Die Vorbereitungen
Seit Beginn des Jahres wurde das Maislabyrinth bereits vorbereitet.Ein Kassenhaus wurde gebaut und bunt von den Schülern gestaltet.
Die Schilder und Stempelkästen wurden durchrepariert und gestrichen. Es wurden sich Gedanken über ein neues Quiz gemacht, neue Informationsplakate sowie Quizfragen entwickelt. Ebenso wurde von den Schülern des BGJ AL das neue Maislabyrinth entworfen. Im Rahmen des Maislabyrinthes wurde auch der Unterrichtsraum in der Maschinenhalle von den Schülern des BGJ AL renoviert. Er erhält jetzt noch neue Stühle, Tische und Schränke.



Der Grundstein wird gelegt. Am 4.Mai war es dann soweit der Mais wurde gelegt. Das Legen wurde von einem Lohnunternehmen ausgeführt. Der Mais wurde in einer Tiefe von 4 cm abgelegt, gleichzeitig wurden 3 dt Diamonphosphat auf dem Hektar mit eingebracht, um den Mais einen optimalen Start zu ermöglichen. Das Saatgut wurde uns freundlicherweise von der Firma KWS spendiert.Auf dem Acker...Als es das Wetter dann zugelassen hat, haben wir auf unserem Acker losgelegt. Es wurde Kalk und Dünger ausgebracht und anschließend mit dem Grubber eingearbeitet. Anschließend wurde von allen Schülern der Abteilung die Fläche gepflügt und das Saatbett vorbereitet. Damit einer optimalen Aussaat nichts in Wege stand.
Erste Arbeiten im Maislabyrinth Mittwoch der 13. Mai. Als jetzt der Mais gelegt war, konnten wir die ersten Arbeiten im Maislabyrinth durchführen. Die ersten Elemente des Maislabyrinthes wurden markiert.








Der Mais hat auch schon gekeimt und das Stroh für unsere Strohburg ist auch schon da und wurde in das Labyrith hinein gebracht.




Es geht weiter ... Freitag der 15. Mai, der erste Mais läuft auf und die ersten Reihen sind auch schon sichtbar.
Der Mais wächst! ... Mittwoch der 03. Juni, der Mais wächst, aber leider fehlt der Regen.

Es wird Zeit die ersten Gänge zu erstellen.Auf geht´s!

Es ist soweit, die Gänge werden erstellt. Die Schüler des BGJ Agrar ziehen die Maispflanzen in den Gängen heraus. Es werden die Gänge anhand eines Planes, den die Schüler erstellt haben, auf dem Acker abgesteckt und die Pflanzen werden herausgezogen. Die Gänge werden in einer Breite von 2 Metern erstellt.



Die Sommerferien beginnen

Die Schüler haben ganze Arbeit geleistet, jetzt muß der Mais nur noch wachsen.



Vor der Eröffnung