<
101 / 1517
>
 
30.04.2019

Pflanzenschutztag der Landwirte Teil 2

Pflanzenschutztag der Landwirte Fachstufe II am 29.04.19 auf dem Betrieb Hölling in Hemmendorf
 
Der Pflanzenschutztag der Berufsschule Landwirtschaft, 3. Ausbildungsjahr, fand wieder einmal auf dem Betrieb Hölling in Hemmendorf statt. Diese Veranstaltung wird traditionell in Zusammenarbeit der Elisabeth-Selbert-Schule (Lehrkraft Herr Lichte) mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (Pflanzenbauberater Herr Reese und Ausbildungsberater Herr Klostermann) und der Deula Hildesheim (Herr Schrader und Herr Nagel) durchgeführt. Bei kaltem, nassen Wetter trafen wir uns um 8.00 Uhr auf dem Betrieb. Die Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe startete am technischen Teil mit der Deula-Ausbildung und die andere Gruppe prüfte zuerst, wie ein Pflanzenschutzraum aussehen muss. Leider konnten wir aus seuchenschutztechnischen Gründen den Pflanzenschutzraum nicht betreten und mussten dies nur theoretisch anhand eines Bildes besprechen. Anschließend wurden dann auf dem Acker Zuckerrübe und Weizen unter die Lupe genommen. Hier wurden Pflanzendichten ausgezählt, Unkräuter bestimmt, Pilzkrankheiten und Schädlinge gesucht und der Düngebedarf ermittelt. Zum Mittag hatten einige Schüler sogar einen selbstgebauten Grill mitgebracht. Nachmittags wurden die Gruppen getauscht. Die Schüler konnten sich hier in  kleinen Teams auf die bevorstehende Abschlussprüfung Pflanze vorbereiten und ihr Wissen testen. Trotz des schlechten Wetters war die Stimmung auch am  Nachmittag noch gut. Am Ende des Tages waren alle geschafft, aber zufrieden und können die gesammelten Informationen bei der Abschlussprüfung hoffentlich gut gebrauchen…