<
64 / 1389
>
 
10.01.2019

Sie haben zum ersten Mal alle Freiheiten!

Bundesagentur für Arbeit stellt am Beruflichen Gymnasium Strategien zur Studien- und Berufswahl vor.
 
Vertreten durch Diplom-Ökonom Horst-Joachim Schwenke stelle die Bundesagentur für Arbeit am 10.01.2019 im Forum des Münsterkirchhofes den Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasium Strategien zur Studien- und Berufswahl vor.
In einem kurzweiligen Vortrag stellte Herr Schwenke heraus, dass nach dem voraus-sichtlichen Ende der „behüteten“ Schulzeit im kommenden Jahr ein neuer Lebensab-schnitt beginnt, in dem die Lernenden zum ersten Mal alle Freiheiten über den weiteren Verlauf ihres Bildungsweges haben. Der Referent zeigte dabei eine unglaubliche Vielzahl an Möglichkeiten und Wegen auf, die er in die Bereiche „Studium“, „Ausbildung“ und „Überbrückung“ gliederte. Die Veranstaltung ist gewiss ein wichtiger Denkanstoß für eine Vielzahl der Anwesenden gewesen, die noch nicht wissen, wie es im Anschluss an das geplante Abitur weitergehen soll.
Zudem gab es eine gute Nachricht für den 12. Jahrgang. Auch in diesem Schuljahr wird in Zusammenarbeit mit dem psychologischen Dienst der Bundesagentur für Arbeit am Beruflichen Gymnasium ein kostenloser Studienfeldtest für Universitäten angeboten. Dadurch kann jede teilnehmende Schülerin/jeder teilnehmende Schüler die Frage für sich klären, ob diese/dieser die Voraussetzungen mitbringt, ein Studium erfolgreich absolvieren zu können. Der Test wird für verschiedene Studienzweige durchgeführt. Zur Auswahl stehen dabei die Studienfelder Wirtschaft, Jura, Sprachen, Naturwissenschaft/Medizin, Ingenieurwissenschaft und Mathematik/Informatik. Im Vor-feld muss ein Studienbereich ausgewählt werden, indem der Study-Test absolviert wird. Wie immer gilt auch in diesem Schuljahr, dass der Studienfeldtest anonym ist und die Lehrkräfte somit nichts von den Ergebnissen erfahren werden.
Eine erste Anmeldung ist bereits im Rahmen der Veranstaltung „Strategien zur Studien- und Berufswahl“ erfolgt. Wer noch nicht angemeldet ist, aber gerne teilnehmen möchte, kontaktiere zeitnah Herrn Dr. Schmeelke (k.schmeelke@ess-hameln.de). Auch bei weiteren Fragen steht Herr Schmeelke, der für die Berufs- und Studienberatung am Beruflichen Gymnasium zuständig ist, gerne zur Verfügung.
Zudem gab es noch eine weitere wichtige Terminankündigung. Am 07.02.2019 findet der große Studien- und Berufstag im Theater und Weserberglandzentrum Hameln statt (HIT Hameln). Hierzu können sich die Lernenden des 12. Jahrgangs bei ihrer Tutorin/ihrem Tutor im Vorfeld vom Unterricht befreien lassen. In begründeten Ausnahmefällen gilt diese Regelung auch für den 11. und 13. Jahrgang. Herr Schwenke empfiehlt den Schülerinnen und Schülern unbedingt die Eröffnungsveranstaltung um 09:30 Uhr wahrzunehmen. Ein besonderes Angebot der Veranstaltung stellt das sogenannte „Speed-Dating“ dar. Das „Speed-Dating“ ist für die Lernenden von Interesse, die im Anschluss an ihre Zeit am Beruflichen Gymnasium eine Ausbildung oder ein Duales Studium anstreben. Beim „Speed-Dating“ tritt man in zwanglosen Gesprächen mit Mitarbeitern der Personalabteilung verschiedener Arbeitgeber des öffentlichen und privaten Bereichs in Kontakt. Nicht selten resultiert daraus ein Praktikums- oder Ausbildungsplatz. Zur Teilnehme am „Speed-Dating“ bedarf es einer Anmeldung bis etwa 2-3 Wochen vor der Veranstaltung. Sollte noch Bedarf an Anmeldebögen bestehen, bitte Herrn Dr. Schmeelke kontaktieren.
Dr. Kevin Schmeelke