<
7 / 1792
>
 
30.09.2020

Die Elisabeth-Selbert-Schule - für weitere 5 Jahre Europaschule in Niedersachsen

Wir vermitteln eine demokratische Haltung.
 
digDer Alltag eines Europäers beruht auf der großen Doppelleistung, die uns Europa gewährt – Frieden und Wohlstand. Wir können reisen, ohne Währungen zu wechseln und ohne lange an Grenzen kontrolliert zu werden. Wir leben in einem Europa in Wohlstand und politischer Stabilität.
Dies waren nur einige Gedankenansätze, die bei der feierlichen Übergabe der Zertifizierungsurkunde zur Europaschule in Niedersachsen im Forum am Münsterkirchhof laut gedacht wurden. edfSie waren Basis der Veranstaltung.

Als Europaschule haben wir uns als Schulgemeinschaft verpflichtet, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen  zu fördern, die aktive Teilnahme an der Unionsbürgerschaft  sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und im besonderen Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und zu unterstützen.

So konnten nach den lobenden Worten seitens Frau von Itzenplitz (LSchB) dav und Herrn Vetter (Kreisrat Hameln-Pyrmont) Vertreter und Vertreterinnen aller europäischen Auslandsprojekte von ihren Erfahrungen berichten und machten noch einmal deutlich, wie hilfreich eine europäische Nachbarschaft ist.

Spannend wurden die Erfahrungen von den Auslandsaufenthalten in Norwegen, Finnland, Polen, Österreich, Estland und Tschechien präsentiert. 
dav

AKTUELLES
18.10.2020 - Agrarwirtschaft

Herbstimpressionen

10.10.2020 - Region des Lernens

Bildung gut finden!

Weitere Artikel...