<
2003 / 2032
>
 
07.11.2009

Besuch aus Ungarn

So manches Dreiecksverhältnis beweist sich als durchaus fruchtbar
 
Vom 01.11. – 07.11.2009 hatte die Elisabeth-Selbert-Schule Besuch von einer Delegation der ungarischen Austauschschule im Gastgewerbe.
Die vier Szegediner waren die Schulleiterin, ein Stifter der Schule und zwei Fachlehrer, die ebenfalls im Bereich der Gastronomie tätig sind.

Das Hauptaugenmerk der Austauschpartner liegt in der Einbindung der Ausbildung zu Hotelfachleuten in das ungarische Ausbildungssystem.
Dafür gilt es, die deutsche Ausbildung - explizit in Hameln - zu untersuchen und übertragbare Elemente mit nach Ungarn zu nehmen.

So durchlief der Besuch beinahe alle Hotelfachleuteklassen, um im Unterricht zu hospitieren, führte ein erklärendes Gespräch mit der IHK Hannover-Hameln und der Prüfungsausschussvorsitzenden Frau Renner und hatte die Möglichkeit, verschiedene gastronomische Betriebe zu inspizieren und gezielt nach Ausbildungsschwerpunkten zu fragen. Diese Kombination von Schule und Betrieben gab den Ungarn durchaus eine fruchtbare Basis, die sie mit nach Szeged nehmen wollten.

An dieser Stelle noch einmal einen ganz herzlichen Dank an die Verantwortlichen in den Betrieben, die uns die Möglichkeit gaben, die Ausbildungsstätten zum wiederholten Male zu besichtigen.