<
12 / 182
>
 
23.05.2019

ESS à Paris

Vom 5. bis 7. Mai haben sieben Schülerinnen und ein Schüler zusammen mit zwei ihrer Lehrerinnen die französische Hauptstadt unsicher gemacht.
 
Gestartet wurde Sonntag früh morgens mit der Deutschen Bahn Richtung Paris Gare de l’Est. Kaum in Paris angekommen, wurden nur schnell die Hotelzimmer bezogen und das Reisegepäck abgelegt, damit umso schneller die Metro (deren Nutzung die ein oder andere Tücke mit sich brachte) Richtung Eiffelturm genommen werden konnte. Hier wurden ausgiebig erste Selfies geschossen, um nach dem ersten französischen Baguette eine sehr eindrucksvolle, aber auch sehr kalte, Rundfahrt auf der Seine zu starten.
Auch der nächste Tag wurde für kulturelle Weiterbildung in Form des Jardin du Luxembourg, dem Louvre inkl. Mona Lisa, dem Arc de Triomphe, der Galeries Lafayette, aber auch gelegentlichem Shopping genutzt. Auf dem Weg zu einem wirklich schönen, kleinen italienischen Restaurant, konnte sogar ein Blick auf die gut abgeschirmte Notre-Dame geworfen werden. Abgeschlossen wurde der Tag nach unzähligen Schritten und vielen neuen Eindrücken mit dem Blick auf den glitzernden Eiffelturm. Dieser sollte am nächsten Tag von allen Schülerinnen und dem einzigen männlichen Gruppenmitglied mutig bestiegen und der Ausblick genossen werden. Danach wurde die Zeit bis zur Rückreise nach Hameln von einigen Schülerinnen für den Erwerb von Souvenirs und vom Rest der Gruppe zu einem Ausflug auf den Montmartre und in das Künstlerviertel genutzt.
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind dann alle wieder wohlbehalten in Hameln angekommen. In Erinnerung bleibt eine sehr interessante Reise mit vielen schönen und lustigen Momenten und die Erkenntnisse, dass Paris wunderschön aber wirklich teuer und die Sprache gar nicht so einfach ist. Die Motivation für den Französischunterricht ist bei allen deutlich gestiegen, um in Zukunft die Verwechslung von Essig und Wasser zu vermeiden, aber auch, um sich noch besser auf Französisch verständigen zu können. Abschließend muss die Schülergruppe gelobt werden, die diese gelungene Reise durch ihren guten Umgang untereinander
TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden