<
9 / 44
>
 
20.12.2018

Unser Ausflug in die HDI-Arena oder Wie teuer kann ein Rasen sein?

Mit drei Klassen des Berufsvorbereitungsjahres (Kö, EG1 und EG2) und insgesamt 37 Personen haben wir am 19.12.2018 unsere Exkursion in die HDI-Arena in Hannover angetreten.
 
Bereits auf der Fahrt war es ganz schön wuselig mit so vielen Menschen in den öffentlichen Verkehrsmitteln, doch es klappte alles wie am Schnürchen!
Von zwei sehr freundlichen und versierten Guides begleitet, ging es dann ins Stadion, wo wir alle immer wieder vom Panorama überwältigt wurden. Wir durften uneingeschränkt fotografieren und so wurde doch das ein oder andere Selfie an diesem Tag geschossen;)
Besonders beeindruckten uns die Zahlen und Fakten zum Rasen des Stadions: Der Rasen kostet ca. 100.000 €, unter ihm befindet sich eine Bodenheizung, damit dieser im Winter nicht gefriert. Seine Höhe darf 25-28 mm betragen. Der Rasen muss mehrmals im Jahr ausgetauscht werden. Leider musste gerade am heutigen Tag seine Höhe reguliert werden, so dass die Kommunikation aufgrund der Lautstärke etwas erschwert wurde. Wir wissen jetzt übrigens auch, dass eine Fuchsfamilie im Stadion wohnt…
Natürlich hatten wir gehofft, auch die Mannschaft von Hannover 96 zu sehen. Diese befand sich allerdings gerade in Freiburg zu einem Bundesligaspiel. Allerdings trafen wir im Stadion auf einige zuhause gebliebene Spieler, die gerade ihr Treppentraining absolvierten.
Doch selbstverständlich interessierten wir uns nicht nur für den Rasen und die Spieler – unsere Exkursion stand auch im Zeichen des Themas „Berufstätigkeit“. Und so lernten wir, dass in dem Komplex „HDI-Arena“ dauerhaft 120 Personen arbeiten, an Spieltagen sind es sogar 1500 Personen. Hierbei sind die verschiedensten Berufe vertreten, sogar ein Richter tritt regelmäßig seinen Dienst im Stadion an.
Mit vielen neuen Eindrücken und doch ein wenig erschöpft, traten wir dann pünktlich die Rückreise nach Hameln an und können sagen: Die HDI-Arena ist auf jeden Fall eine Exkursion wert!

TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden