<
6 / 99
>
 
13.05.2019

Humanitäre Schule - das Projekt Kleiderspende

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Persönliche Assistenz (PA18), haben im Sinne der humanitären Schule im Dezember 2018 ein Projekt gestartet.
 
Dieses Schuljahr 2018/2019 war die Unterstützung der Diakonie Himmelsthür in Bad Pyrmont unser Ziel. Hierfür haben wir Spenden in Form von Kleidung gesammelt. Um die Spenden anzunehmen, wurden selbstgemachte Sammelboxen in den drei Standorten der Schule aufgestellt. Mit Flyern und Plakaten machten wir auf unsere Spendenaktion aufmerksam. Zusätzlich wurde die Spendenaktion ausführlich in den Klassen vorgestellt und erklärt. Außerhalb der Sammelboxen haben wir große Spenden von vielen Lehrern erhalten.
Gegen Ende des Projektes wurde die Kleidung sortiert und zusammengelegt. Hierbei wurde auf Schäden und Sicherheitsmaßnahmen geachtet, wie zum Beispiel verschluckbare Knöpfe und Fäden.
Nach Abschluss des Projektes wurden die gesammelten Spenden am 30.01.2019 mit der leitenden Lehrkraft Fr. Wernicke zur Diakonie Himmelsthür gefahren und übergeben.
Die Spenden wurden daraufhin intern direkt an die Bewohner übergeben, die sich freuten, da das häufig nicht ausreichende Taschengeld für Wunschkleidung nicht reicht. 
Wir freuen uns auf die Zertifizierungsfeier am 14.6.2019 in Hannover. 

Schüler und Schülerinnen der Klasse PA 18 der Elisabeth-Selbert Schule
TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden