<
11 / 124
>
 
07.03.2020

Ready to take off!

Einfach abheben – Klassenausflug der Berufsfachschule Persönliche Assistenz (PA19) in den Trampolin-Park „Superfly“ in Hannover.
 
Kurz bevor die PA19 in ihr vierwöchiges Praktikum startet, beschloss die Klasse einen gemeinsamen Ausflug zu unternehmen. Die gemeinsame Planung, in der möglichst viele Wünsche berücksichtigt wurden, führte uns letztendlich in den Trampolinpark „Superfly“ in Hannover.
Mit *dem* (Zug- und) Flugtickt in der Hand ging es am 26.2.20 los. Am Ziel angekommen, galt es für Schüler+innen und für die Klassenlehrkraft Fr. Volkenand: Umziehen, Antirutschsocken an, Haare zusammenbinden, Piercings abkleben Kapuzenpullover und los gehüpft! Auf mehreren Trampolinen sprangen wir um die Wette und durchhüpften einen Parcour mit unterschiedlichen Hindernissen.
Für einen besonderen Nervenkitzel sorgte der freie Fall aus unterschiedlicher Höhe in ein Luftkissen. Wir ermutigten uns gegenseitig und feuerten uns an, so dass die anfänglichen Ängste schnell überwunden waren und wir uns der höchsten Stufe stellten!  „Einfach mal in ein Luftkissen fallen“. Der Ninja Parcour erinnerte an Takeshi´s Castle, zum Glück ohne Schlamm oder Wasser und mit viel Schaumstoff unter uns, denn es ist nicht einfach über eine Rolle zu laufen. Wer eher etwas für sein Gleichgewicht tun wollte, konnte auf einer Slackline üben – auch hier gab es zum Glück ein Schaumstoffbecken!
Zum Schluss spielten wir noch eine Runde Völkerball auf Trampolinen. Den doppelten Rückwärtssalto haben wir uns für den nächsten Besuch aufgehoben! 
Was uns anfangs wunderte, war die begrenzte Zeit von 90 Minuten für einen Flug, doch im Nachhinein ist klar: Trampolinspringen macht Spaß, ist aber auch mega anstrengend! Unseren Muskelkater bekamen die Lehrer*innen der PA 19 am folgenden Tag in einstimmigem „Jammern“ zu spüren.
TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden