Dreijährige Berufsfachschule Altenpflege


Ziel

- Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger


Aufnahmevoraussetzungen

In diese Berufsfachschule kann aufgenommen werden, wer

►den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand nachweist.

►Ferner muss die persönliche Zuverlässigkeit (durch ein erweitertes Führungszeugnis) und die gesundheitliche Eignung (ausreichender Immunschutz laut Biostoffverordnung) nachgewiesen werden.

Wer sich für diese Berufsausbildung entscheidet, sollte sich gut auf Menschen mit Unterstützungsbedarf einstellen können und dafür bestimmte persönliche Eigenschaften wie z. B. Einfühlsamkeit, Geduld, Freundlichkeit sowie Kontakt- und Teamfähigkeit mitbringen. Deshalb wird vor Aufnahme in den Bildungsgang die Durchführung eines mindestens zweiwöchigen Praktikums in der Pflege angeraten.

Ausbildungsdauer:


Die Ausbildung dauert drei Jahre.
Es wird kein Schulgeld erhoben.

Abschlüsse und Berechtigungen:

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird der Nachweis der fachlichen Eignung für die Berufs-bezeichnung Staatlich geprüfte Altenpflegerin/ Staatlich geprüfter Altenpfleger erbracht.

Mit diesem Berufsabschluss kann man überall dort arbeiten, wo Altenpflegerinnen/ Altenpfleger ihren Einsatz finden.

Inhalte des Bildungsganges:

Während der Ausbildung wird eine praktische Ausbildung (ca. 2500 Stunden) in ambulanten, teilstationären oder stationären Einrichtungen der  Altenpflege, psychiatrischen Kliniken mit gerontopsychiatrischer Abteilung, geriatrischen Fachabteilungen, geriatrischen Rehabilitationseinrichtungen durchgeführt.

Prüfung:
Am Ende der dreijährigen Ausbildung ist eine Prüfung abzulegen, die aus einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Prüfungsteil  besteht.

Stundentafel der Berufsfachschule Altenpflege

Lernbereiche            Gesamtwochenstunden des dreijährigen Bildungsganges
Berufsübergreifender Lernbereich                           7,5 Stunden
aufgeteilt auf die folgenden Fächer:

Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache/Kommunikation           
Politik
Religion

Berufsbezogener Lernbereich
Theorie und schulische Praxis                                         60 Stunden

aufgeteilt auf die Lernfelder:
►Aufgaben und Konzepte in der
Altenpflege                                                                         30 Stunden
►Unterstützung alter Menschen
bei der Lebensgestaltung                                             7,5 Stunden
►Rechtliche und institutionelle Rahmen-
bedingungen altenpflegerischer Arbeit                   4 Stunden
►Altenpflege als Beruf                                                   6 Stunden

►Optionale Lernangebote                                           5 Stunden


Praktische Ausbildung 
insgesamt                                                                              2500 Zeitstunden


Auskunft

Frau Bremert
Thibautstraße 11
31787 Hameln
Telefon (0 51 51) 4 03 05-35
E-Mail: barbara.bremert@ess-hameln.de


Zum Anmeldeformular PDF (119 KB)
Biostoffverordnung PDF (46 KB)








TERMINE