Region des Lernens

Leitstelle des Landkreises Hameln-Pyrmont


Die Aufgaben der Leitstellen Regionen des Lernens

Die regionale Koordination und Organisation der berufsorientierenden Maßnahmen obliegt in Niedersachsen insbesondere den Leitstellen Region des Lernens.
Das Land fördert dazu (mit finanzieller Unterstützung durch die Regionaldirektion) seit 2008 die Einrichtung und den Betrieb der Leitstellen (i. d. R. an einer Berufsbildenden Schule).
Landesweit sind 46 Regionen des Lernens mit dem Ziel eingerichtet worden, die weitere Professionalisierung und nachhaltige Fortentwicklung vorhandener Strukturen zur Berufswahlvorbereitung voranzutreiben. Davon ist eine Leitstelle an der Elisabeth-Selbert-Schule eingerichtet.

Wir kümmern uns, damit ein Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf oder Studium gelingt:

  • Kooperation mit den Schulen im allgemein bildenden Bereich und außerschulischen Partnern in der Region (Grundlage hierfür ist der § 25 des NSchG)
  • Wo können Sie Deutsch lernen?
  • Vermittlung und Organisation von Unterricht zur Berufsorientierung an den Berufsschulen
  • Zusammenarbeit in vielen Netzwerken der Region, z. B. im Forum Inklusion
  • Durchführung von Projekten, z. B. Job-Messen u.a.
  • Landesweiter Austausch von Erfahrungen und Kompetenzen aus den Leitstellen RdL

Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen!

Hier können Sie ein Beratungstermin vereinbaren: >Anmeldung Beratungsangebot

Hier geht es zur >Anmeldung der aktuellen Lehrkräfte-Exkursionen.

Ansprechpartnerin:

Beate Diers
Region des Lernens
Leitstelle des Landkreises Hameln-Pyrmont mit Sitz an der
Elisabeth-Selbert-Schule

Langer Wall 2
31785 Hameln

E-Mail: rdl-hameln-pyrmont@ess-hameln.de
Telefon: 05151-9378-82

Erreichbarkeit:
  • Langer Wall / Raum 4.27
  • Mittwoch: 9.45 -12.00 Uhr
  • und nach Vereinbarung







AKTUELLES
18.10.2020 - Agrarwirtschaft

Herbstimpressionen

10.10.2020 - Region des Lernens

Bildung gut finden!

Weitere Artikel...