<
230 / 482
>
 
28.11.2015

Die Bibel und unsere Schüler

Die "Warum-Frage" beim Propheten Jesaja bewegt auch heute


 
Im Rahmen der Anne Frank Ausstellung fand in der Krypta des Hamelner Münster ein Workshop zum Alten Testament mit Schülerinnen und Schülern der ESS statt.
Das Bibelzitat "Meine Wege sind nicht eure Wege und meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, spricht der Herr" stand über den 90 spannenden und lebendigen Minuten.
Die Schüler diskutierten angeregt über die Frage nach einem gnädigen Gott angesichts des Leidens in der Welt und scheuten sich dabei nicht, auch persönliche Erfahrungen auszutauschen.
Wie Gottes Fußspuren im Leben entdeckt werden können, wurde durch das Auslegen von Fußabdrücken in der Krypta anschaulich und die Schüler begegneten beim Abgehen dieser Spuren immer wieder Bibeltexten und Stationen, an denen Diskussionskarten ein intensives Gespräch anregten.
Dass nicht immer alles rund läuft, ob nun gläubig oder nicht, und dass Scheitern auf dem Lebensweg ebenso in Ordnung ist, wie Kritik und Vorwürfe an Gott, war eine der wichtigsten Erkenntnisse des Workshops.
In andächtiger Atmosphäre und ernsthafter Stimmung beendeten die Teilnehmer die gemeinsamen Stunden und verließen nur ungern die mit soviel tiefen Gesprächen erfüllte Krypta.
Bianca Reineke, Schulpastorin