<
10 / 558
>
 
12.05.2020

Virtuelle Europawoche Tag 2 - "ERASMUS"

Der traditionelle Europatag an der ESS findet in diesem Jahr leider nur virtuell dafür aber mit wechselnden Beiträgen statt - Heute von Katrin Volkenand zum Thema "ERASMUS".
 

Essen die Italiener wirklich immer Pizza, darf ich Norwegen wirklich den Minister duzen und trinken alle Franzosen immer nur Rotwein? Finden Sie es heraus und lächeln Sie, wenn Sie währenddessen immer als erste*r zu Terminen erscheinen! Erkunden Sie die Vielfalt Europas und wagen Sie unter Umständen den Sprung ins kalte Wasser!
Mit dem Erasmus+ - Programm ist Menschen während ihrer Ausbildung die Möglichkeit gegeben, berufliche und persönliche Erfahrungen im europäischen Ausland zu sammeln. Die EU, bei der viele wohl an gläserne Verwaltungsgebäude, unverständliche politische Reden auf Englisch oder irgendwelche Verordnungen „aus Brüssel“ denken, fordert Sie förmlich dazu auf, Europa kennenzulernen und ihr Berufsfeld in Norwegen, Spanien, Österreich und weiteren 23 Ländern zu erkunden.
Und das beste: Wir kümmern uns darum, dass Sie gut versorgt sind: Ob Praktikumsplätze, Unterkunft oder Reise – mit unserem Europateam an der Elisabeth-Selbert-Schule sind Sie in guten Händen, wenn Sie trotz Reise – und Abenteuerlust dem Sprung ins kalte Wasser mit Ungewissheit begegnen.

Wenn Sie sich fragen, was Sie davon haben?
Neben der interkulturelle Kompetenz, erweitern Sie auch ihre Fremdsprachenkenntnisse. Sie knüpfen Kontakte und finden vielleicht ihren Traumarbeitsplatz. Sie erleben, was in Ihnen steckt, wenn man Sie nur mal lässt!
Sie erfahren Kultur, Bräuche und Sitten aus anderen Ländern und Sie können sich spätestens, wenn Sie Ihren Europapass in der Hand halten, auf die Schulter klopfen, denn:
Sie haben Mut bewiesen. Die einstige Ungewissheit ist vorüber! Seien Sie stolz auf sich und kommen Sie mit gestärktem Selbstvertrauen zurück!
Und damit Sie ein bisschen mehr erfahren, öffnen sie den QR Code zu unserem ESS goes Europe.



AKTUELLES