<
2 / 605
>
 
02.10.2021

Botschafter*innen Ehrung

Die vier Anne Frank Botschafter*innen der Elisabeth-Selbert-Schule wurden in der Botschaft der Niederlande in Berlin geehrt.
 
Am 24. September wurden die vier Jugendlichen und ESS-Schüler*innen Lena Boscheinen, Michelle-Denise Krumrey, Paul Ole Torneden und Linnéa von Oesen, aus Hameln für ihr Engagement gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt.
Das Anne Frank Zentrum ernannte sie in Berlin offiziell zu Anne Frank Botschafter*innen. In ihrem Projekt „Auf der Flucht“ befassten sie sich mit Anne Franks Lebensgeschichte und dem Themenkomplex Flucht. Die Ehrung fand in der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin statt und wurde live auf YouTube übertragen.
Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist unter www.annefrank.de/ehrung2021 öffentlich verfügbar.