<
2 / 33
>
 
05.10.2020

Neues Erasmus+ Projekt Leitaktion

Bald kein Platz mehr für Schilder
 
Schon wieder gibt es ein Schild für ein neu genehmigtes Europaprojekt im Rahmen von Erasmus + Leitaktion 2, das am Eingang des Langen Walls aufgehängt werden will.
Aufgrund der vielen Europaprojekte an unserer Schule ist es mittlerweile aber schon ziemlich schwierig, überhaupt noch ein freies Plätzchen dort dafür zu finden.
Dagegen hat das Projekt mit dem Titel „Exploring Europe’s Past, Present and Future “ aber schon einen festen Platz in unseren Köpfen und ab Dezember 2020, wenn die Laufzeit des Projekts beginnt, wird es sicherlich auch einen in den Herzen der Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule erobern, für die dieses Projekt vorgesehen ist. Interesse geweckt? Dann schau/schauen Sie doch mal auf unserer Hompage unter Schulleben, ESS goes Europe. Dort gibt es nähere Informationen.

AKTUELLES
18.10.2020 - Agrarwirtschaft

Herbstimpressionen

10.10.2020 - Region des Lernens

Bildung gut finden!

Weitere Artikel...




















[headline=1]Finnische Praktikantinnen für 60 Tage in Hamelns Kindergärten
[/headline]

Zwei Studentinnen aus Turku/Finnland machen Praxiserfahrungen



Milla Lehtonen begann am 08.04.2016 ihr Praktikum in der DRK-Kindertagesstätte/Familienzentrum Königstraße und Kaisa Nyberg termingleich in der DRK-Kindertagesstätte, Friedrich-List-Straße. Beide bleiben für 60 Tage in Hameln. Durch das Kultur- und Vergnügungsprogramm führen Schülerinnen und Schüler der Elisabeth-Selbert-Schule, die ebenfalls ein Praktikum in Turku absolviert haben.