Erasmus+ für Lehrkräfte und Bildungspersonal

Mobilität für Einzelpersonen


Ich bin Lehrkraft an der Elisabeth-Selbert-Schule und möchte mein Wissensspektrum im europäischen Ausland erweitern.
Viele aus unserer Lehrergemeinschaft haben diese Möglichkeit bereits genutzt und können Einiges berichten.
Gefördert werden über Erasmus+ Fortbildungskurse in Europa sowie Job-Shadowings und Unterrichtstätigkeiten bei Partnereinrichtungen mit einer Dauer zwischen 2 und 60 Tagen
Job Shadowing / Hospitation bei einer anderen Schule oder an einer für die Schulbildung relevanten Einrichtung
Fortbildung von Lehrkräften oder pädagogischem Personal durch Teilnahme an einem strukturierten Kurs.
Unterrichtstätigkeit: Entsenden einer Lehrkraft an eine Schule, um dort zu unterrichten.

Lehrkräfte, Schulen und weitere Akteure der Schulbildung können das School Education Gateway im Internet nutzen. Es unterstützt Aktivitäten im Rahmen von Erasmus+ und hilft unter anderem bei der Suche nach Kursangeboten, Partnereinrichtungen oder Praxiserfahrungen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und kontaktieren Sie mich einfach unter:
Bettina Ideker b.ideker@ess-hameln.de
Ich freue mich auf Sie!

AKTUELLES
18.10.2020 - Agrarwirtschaft

Herbstimpressionen

10.10.2020 - Region des Lernens

Bildung gut finden!

Weitere Artikel...