<
1897 / 2171
>
 
13.02.2015

Grüne Berufe sind voller Leben – Nachwuchs bringt frischen Wind

Unter diesem Motto eröffnete Rainer Sander vom Bauernverband Weserbergland am Freitagmorgen, den 13. Februar in der Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln den Erstentscheid des Berufswettbewerbs 2015 in der Landwirtschaft.
 
42 Berufsfachschüler und Auszubildende stellten sich den Aufgaben dieses Wettbewerbs, der an unserem Standort im zweijährigen Wechsel stattfindet. Der Bauernverband Weserbergland und die Landjugend, die Landwirtschaftskammeraußenstelle und die Elisabeth-Selbert-Schule richteten ihn gemeinsam aus.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten in drei Gruppen, - nach Ausbildungsjahren getrennt, um so dem jeweils unterschiedlichen Ausbildungsstand gerecht zu werden. Neben berufstheoretischen Fragen waren Fragen des Allgemeinwissens zu beantworten, ein Vortrag zu einem für Landwirte aktuellen Thema zu halten und Praxisaufgaben zu lösen. Die Juri bildeten 12 praktizierende Landwirte und 4 Fachlehrer aus der Region.

Karl-Friedrich Meyer – seit kurzem Kreislandwirt für den Landkreis Hameln-Pyrmont – nahm die Siegerehrung vor. Er lobte das Engagement der jungen Landwirtinnen und Landwirte und bedankte sich bei den mitwirkenden Richtern und Organisatoren. Mit dem Appell an die Teilnehmer, sich im Verlauf und auch nach der Ausbildung weiterhin für den Berufsstand zu engagieren, schloß Gisela Grimme, Schulleiterin an der Elisabeth-Selbert-Schule die Veranstaltung.

Die nachfolgend aufgeführten Sieger und Platzierten konnten aus der Hand von Karl-Friedrich Meyer eine Urkunde und einen Ehrenpreis entgegennehmen:

Gruppe A (Berufsfachschüler):

  • Robert Malcoci, Porta Westfalica
  • Marc Gayermann, Holzminden
  • Louis Gellermann, Auetal


Gruppe B (2. Ausbildungsjahr):

  • Jörgen Thomßen, Sande, vom Ausbildungsbetrieb Friedrich Munzel, Bremke
  • Carl-Mauritz Langels, Schäplitz, vom Ausbildungsbetrieb Dr. Albrecht Brandes, Flegessen
  • Friedrich Brinkmann, Negenborn, vom Ausbildungsbetrieb Schoppe GbR, Boffzen, punktgleich mit Max Engel, Göttingen, vom Ausbildungsbetrieb Hiddessen GbR, Extertal-Bremke


Gruppe C (3. Ausbildungsjahr):

  • Jonas Prasuhn, Extertal, vom Ausbildungsbetrieb Raphael Mexner, Extertal
  • Matthias Wüstefeld, Hameln, vom Ausbildungsbetrieb Klaus Diekmann, Heyen
  • Lars Fricke, Bockenem, vom Ausbildungsbetrieb Rohlfing GbR, Amelgatzen


Die Gruppensieger mit den höchsten Punktzahlen werden zum Bezirksentscheid am 17. März nach Celle eingeladen.


Station 1: berufstheoretische Fragen und Allgemeinwissen

Station 2: Praxisaufgabe


Station 3: Vortrag halten

Siegerehrung