<
1121 / 1521
>
 
12.02.2016

Ran an den Computer - die Silver Surfer

Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule beteiligen sich erneut an dem Projekt Ran an den Computer und schulen mit Elan Senioren im Umgang am PC.
 

Am 5. Februar und 12. Februar schulten Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Sozialpädagogik der Elisabeth-Selbert-Schule Senioren im Umgang mit dem Computer. „Man kommt in die Jahre, aber man muss ja trotzdem mit der neusten Technik zurechtkommen.“ Oder aber auch: „Mein Sohn/meine Tochter meint, man könne alles bequem von zu Hause erledigen. Ich könnte auch Überweisungen vom Sofa aus tätigen.“ Das waren einige Aussagen der rund 25 Kursteilnehmer.

Die Vorkenntnisse der Seniorinnen und Senioren waren sehr unterschiedlich und aus diesem Grund wurde jedem ein separater Schüler an die Hand gegeben. Die angehenden Fachabiturienten der Fachoberschule für Sozialpädagogik zeigten den Senioren in dem jeweils einstündigen Grund- und Aufbaukurs, wie man sich im unendlichen World Wide Web zurechtfindet, richteten E-Mail-Adressen ein, zeigten wie man elektronische Post versendet oder aber auch, wie man Phishing Angriffe abwehrt und sich ein unknackbares Passwort ganz leicht merken kann.

Kursleiter und Lehrer der FO14D, Fabian Stegmann, schien sehr zufrieden über den Verlauf des Kurses. Die Computerneulinge waren mit Feuer und Flamme bei der Sache und waren nahezu geschockt, wie schnell eine Doppelstunde vorbeigehen kann. Auf die Frage, ob und was der Kurs den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gebracht hat, kamen durchweg positive Resonanzen und die Senioren freuten sich, offene Fragen geklärt zu haben. Ebenso freuten sich die Schüler, dass sie den Kursteilnehmern helfen konnten. Am Ende des Kurses bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde, für die erfolgreiche Teilnahme des Kurses überreicht.



Geschrieben von Julia Aschenbach & Christopher Mitchell, Schüler FO14D
Elisabeth-Selbert-Schule