<
114 / 2269
>
 
09.07.2022

Heilerziehungspflege - Wir haben es geschafft!

Mit dem Abschlusszeugnis der dreijährigen Ausbildung Heilerziehungspflege in der Hand, strahlten die ehemaligen Schüler*innen.
 
Nach drei Jahren Ausbildung an der Fachschule Heilerziehungspflege erhielten zehn Absolventen ihr Abschlusszeugnis als Heilerziehungspflegerin bzw. als Heilerziehungspfleger. Als gefragte Fachkräfte starten Sie jetzt ins Arbeitsleben. 
Zu Beginn der Abschlussfeier stimmten die Schulleiterin Gisela Grimme und die Abteilungsleiterin Heike von der Fecht mit einer Rede über die Einzigartigkeit von Menschen am Beispiel von Pinguinen auf das Berufsfeld der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen ein.
Die jetzige Klassenlehrkraft Fr. Musial und die ehemalige Klassenlehrkraft Fr. Ohlsen, die extra aus Osnabrück zur Abschlussfeier kam,  überreichten die Abschlusszeugnisse.
Für besondere Leistungen erhielt Vanessa Schlag vom Landkreis Hameln-Pyrmont einen Buchpreis, den ihr Fr. Musial und die Schulleiterin Fr. Grimme überreichten.

Ein gemeinsames Gruppenbild zeigt die zehn ausgebildeten Heilerziehungspfleger*innen, die ebenfalls die Fachhochschulreife erreichten, um später eventuell zu studieren. Fast alle starten jetzt ins Berufsleben.