Fachoberschule

Standort Thibautstr.



Ansprechpartner

Steffen Braune
Tel. 05151 - 40305-34
E-Mail: s.braune@ess-hameln.de





Allgemeines über die Fachoberschule

Die Fachoberschule ist eine zweijährige Schulform, die zur Fachhochschulreife führt und damit unter anderem ein Studium an einer Fachhochschule ermöglicht. Sie vermittelt so den zweithöchsten schulischen Bildungs-abschluss.

Als Eingangsvoraussetzung ist der Realschulabschluss (oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand) erforderlich. Ohne eine Berufsausbildung findet die Aufnahme in die Klasse 11 statt. Hier ist neben den zwei Schultagen ein den Unterricht begleitendes Praktikum zu absolvieren. Mit einer Berufsausbildung oder einer fünfjährigen Berufsausübung findet eine Aufnahme direkt in Klasse 12 statt. Eine Abschlussprüfung in Klasse 12 komplettiert den Schulbesuch.

An der Elisabeth-Selbert-Schule wird die Fachoberschule in den Fachrichtungen Gesundheit-Pflege, Sozialpädagogik sowie  Ernährung und Hauswirtschaft  angeboten.

Neben dem regulären Unterricht finden zur weiteren schulischen Unterstützung spezielle Methodentage in Klasse 11 sowie Prüfungsvorbereitungstage in Klasse 12 statt. Und auch im Bereich des Förderangebotes der Schule werden bei Bedarf Kurse zur Unterstützung in den allgemein bildenden Fächern eingerichtet. Übergreifende Projekte sorgen für eine Vernetzung des beruflichen und allgemein bildenden Wissens.

Auch das Schulleben kommt nicht zu kurz. Eine Klassenfahrt wird in Klasse 12 durchgeführt, erlebnispädagogische Unternehmungen bereichern das Angebot in der Klasse 11. Kontakte zu europäischen Partnerschulen finden statt. Und auch das Schulsanitätsteam des Standortes wird durch die FOS-Schülerinnen und FOS-Schüler intensiv unterstützt.



TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden