<
124 / 182
>
 
15.12.2016

An Andere denken und Pakte verschenken

Der Religionskurs Jahrgang 11 am Beruflichen Gymnasium packt zehn Pakete für die Diakonie Hameln
 
Liebevoll ausgesucht, mit Sorgfalt in buntes Geschenkpapier verpackt und dazu eine handgeschriebene, persönliche Karte zum Weihnachtsfest: so sahen die zehn Pakete für bedürftige Hamelner aus, die der Religionskurs des Jahrgangs 11 am Beruflichen Gymnasium im Advent überreichte.
Lange hatten die Schülerinnen und Schüler überlegt, was sie in die Päckchen legen sollten und nach einer gemeinsamen Einkaufstour standen die Geschenke dann fest.
Gute Schokolade, ausgewählte Tee- und Kaffeesorten, herrlich duftende Seife und vieles mehr sollten die Menschen als Geschenk auspacken können.
Zehn gesammelte Schuhkartons wurden in mühevoller Kleinarbeit mit weihnachtlichen Motiven verziert und beklebt und zehn individuelle Weihnachtskarten mit Gedichten und guten Wünschen gestaltet.

"Wir wollen den Menschen, die so wenig haben, die vielleicht sogar alleine sind an Weihnachten, eine echte Freude machen.", so die Schüler des Kurses.
"Uns ist es wichtig, dass wir auch hier vor Ort Gutes tun. Und über die Diakonie wissen wir, dass es die Richtigen erreicht." Ergänzen die Klassenkameraden.
Die großen und schweren Pakete wurden dann mit dem gesamten Kurs zur Diakonie direkt gegenüber unserer Schule gebracht, wo die Schüler so ganz nebenbei noch vieles über die wichtige Arbeit dort erfahren konnten.

Bianca Reineke, Schulpastorin
TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden