<
200 / 482
>
 
02.09.2016

Gesichter der Religionen

Vom 02. bis zum 28. September kann im Hochzeitshaus geguckt, gestaunt und gelernt werden!
 
In dieser Zeit organisiert das Fachteam Religion gemeinsam mit dem Berufsschulpfarramt Hameln-Pyrmont das Schüler(innen)-Programm der neuen Ausstellung. 20 Menschen haben für sie ihre Gesichter gezeigt. Damit zeigen sie auch ihr Verständnis ihres Glaubens und die Unterschiedlichkeit, die damit einher geht. Dadurch entsteht wie von selbst ein Einblick in die Menschlichkeit der Religion. Alle Schüler(innen) und ihre Lehrer(innen) sind eingeladen, sich die Ausstellung anzusehen und am Begleitprogramm teilzunehmen!

Hier sind das Info- und Anmeldetableau für die Ausstellung und das Begleitprogramm zu finden: Informieren und Teilnehmen

Wir organisieren wieder Führungen mit unseren eigenen Schüler(inne)n - fast wie bei der Anne-Frank-Ausstellung. Sie dauern 90 Minuten und regen dazu an, über das Wissen und die Informationen die Angst zu "verlernen".  Anmeldungen bitte an anne.frank@ess-hameln.de!

Hier gibt es Informationen von den Ausstellungsmachern: Gesichter der Religionen

Die Kooperation in diesem Projekt ist spannend und klasse:
Dabei sind Landrat Tjark Bartels als Schirmherr der Ausstellung, die Stadt Hameln, der Arbeitskreis christlicher Kirchen Hameln-Pyrmont (und damit der Evangeisch-lutherische Kirchenkreis, das Berufsschulpfarramt, die Katholische Kirche, ...), das Amt für Inklusion und Bildung mit der Gruppe des Interreligiösen Dialogs, der Gefängnisseelsorge der Jugendanstalt und engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Konkret geht es für die gesamte FOS am 02. September um 11.15 Uhr los. Frau Kaune und Herr Tarneden haben kurzerhand den gesamten Unterricht der Klassen, die an diesem Tag in der Schule sind, bis 13 Uhr in das Hochzeitshaus verlegt! Dankeschön! :)

Michael Frey