<
79 / 126
>
 
02.06.2017

Fachschule Heilpädagogik gestaltet Themennachmittag zur Inklusion.

Am Freitag, den 02.06.17 haben die Schülerinnen der Fachschule Heilpädagogik zu Vorträgen zur Inklusion von 15.00 - 18.30 Uhr eingeladen.
 
Die Nachmittagsklasse Sozialpädagogische Assistenz (SO 15 f)  und interessierte Lehrkräfte waren zu Gast und erlebten interessante Vorträge, interaktive Spiele, selbst gedrehte Filme mit anschließenden spannenden Gesprächen und Diskussionen.
Die Themen waren vielfältig und zeigten das große Spektrum rund um die Inklusion. Frau Meier-Hoth hatte mit der Klasse mehrere Wochen zu dem Thema Inklusion  gearbeitet. Die angehenden Heilpädagoginnen konnten nun ihr erworbenes Wissen und ihre Fachkompetenz eindrucksvoll unter Beweis stellen. So ging es in den Vorträgen um die Frage: Inklusion und Integration – das Gleiche?!, um Inklusion von Klein auf, um das Spannungsfeld von inklusiven und heilpädagogischen Einrichtungen, um Familien mit Migrationshintergrund mit beeinträchtigten Kindern, um Inklusion in der Schule und als letztes um die Frage, wie geht mit der Inklusion nach der Schule weiter?

Aufgelockert wurden die Vorträge durch selbst entwickelte Spiele, bei denen die Gäste einbezogen wurden und für das Thema Inklusion spielerisch sensibilisiert wurden. Eine gemeinsame Kaffee und Kuchenpause gab Gelegenheit zum Verschnaufen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Es war ein rundum gelungener Nachmittag.
Karin Meier-Hoth
TERMINE
keine Veranstaltungen vorhanden