Wettbewerbe

Die Teilnahme an Wettbewerben mit Schüler/innen ist uns ein besonderes Anliegen, die Vor- und Nachbereitung wird projektorientiert durchgeführt.
An folgenden Wettbewerben der Abteilung Ernährung und der Abteilung Agrarwirtschaft haben wir uns beteiligt.


Wettbewerbe der Abteilung Ernährung

In der Abteilung Ernährungsgewerbe findet seit 2005 in Kooperation mit dem Köcheverein Hameln-Pyrmont jährlich die Kreisjugendmeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen auf schulischer Ebene statt. In der Vorbereitung zu dieser schulischen Meisterschaft werden alle Schüler/innen des 3. Ausbildungsjahres der Ausbildungsberufe im Gastgewerbe eingebunden. Die aus verschiedenen schriftlichen Ausarbeitungen resultierenden besten acht Dreierteams (bestehend aus Koch/Köchin; Hotelfachfrau/-mann und Restaurantfachfrau/-mann) gehen in den praktischen Prüfungsteil.
Die Sieger treten bei der Niedersächsischen Jugendmeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen an. Es wurden neben den vierten Platzierungen von 2007 beginnend, sowohl 2011 in Lüneburg und 2013 in Cuxhaven als auch 2015 und 2016 in Göttingen beachtliche Erfolge mit zweiten und dritten Plätzen in der Niedersächsischen Jugendmeisterschaft erzielt.
Beim „Rudolf Achenbach Preis“ in Soltau, der als herausragender Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands gilt, erzielten unsere Auszubildenden jeweils beeindruckende vierte bzw. einmal eine dritte Platzierung. Auf diese Weise werden besonders leistungsstarke Schüler/innen gefördert.


MetroGastro-Cup 2016

24 junge Gastronomie-Auszubildende aus dem 3. Lehrjahr beteiligten sich am an der Kreisjugendmeisterschaft.Jan-Hendrik Specht, Kai Schönbohm und Celine Albrecht gewinnen MetroGastro-Cup 2016

Niedersächsischen Jugendmeisterschaft im Gastgewerbe 2016

Anna Weitkamp erreicht den dritten Platz bei den Niedersächsischen Jugendmeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen 2016 in Göttingen.

Achenbachpreis 2016

Sören Sundermann hat einen guten 4. Platz  in Cuxhaven erreicht.

MetroGastro-Cup 2015

Schüler/innen der elisabeth-Selbert-Schule gewinnen. Anna Weltkamp, angehende Köchin im Schlosshotel Münchhausen sowie Janina Bock und Sarah Linea Lindemann gewinnen den ersten MetroGastro-Cup 2015.

Niedersächsischen Jugendmeisterschaft im Gastgewerbe 2012

Am 19.04.2012 gab es den 4. Platz in Cuxhaven bei der Niedersächsische Jugendmeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen



Wettbewerbe in der Abteilung Agrarwirtschaft

Tierbeurteilungswettbewerb

Seit ca. 15 Jahren werden für die landwirtschaftlichen Auszubildenden der Fachstufe 1 in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Zuchtunternehmens Masterrind und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Tierbeurteilungswettbewerbe ausgerichtet. Dabei besuchen wir mit den Schülerinnen und Schülern jeweils einen Ausbildungs- oder Schülerbetrieb, der mehrere Kühe zur Verfügung stellt. An einer dieser Kühe werden die Beurteilungskriterien erklärt. Im Anschluss bewerten die Auszubildenden drei weitere Kühe. Dann wird ermittelt, wer den Beurteilungen, die der Mitarbeiter von Masterrind vornimmt, am nächsten kommt. Die drei besten Auszubildenden nehmen dann am Niedersachsenwettbewerb in Tarmstedt teil.
Die Tierbeurteilung kann eine der Aufgaben in der praktischen Abschluss- oder Zwischenprüfung sein. Deshalb ist dieser Wettbewerb eine gute Vorbereitung für die praktischen Prüfungen. Ein weiterer Aspekt ist, dass die Schülerinnen und Schüler Milchviehbetriebe in der Region kennenlernen und sich über deren Produktionstechnik informieren können.
Die Ergebnisse unserer Schüler/innen bei den Wettbewerben

Melkwettbewerb

In jedem 2. Jahr findet in Zusammenarbeit mit Ute Krispin vom Milchkontrollverband Region Süd, den Ausbildungsberatern der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und den Berufsschulen in Northeim und Hameln ein Melkwettbewerb für die landwirtschaftlichen Auszubildenden statt, die ihre Ausbildung auf einem Milchviehbetrieb machen. Neben einer theoretischen Prüfung müssen die Auszubildenden 3 Kühe fachgerecht melken und einen Mastitistest durchführen. Die Bewertung übernehmen praktische Landwirte, ein Betrieb mit einem großen Melkstand stellt jeweils seinen Betrieb zur Verfügung.
Die besten Auszubildenden werden zur Teilnahme bei den niedersächsischen Meisterschaften eingeladen. Dabei wurde Johanna Kinast 2012 Landesmeisterin.


Berufswettbewerb der deutschen Landjugend

Alle 2 Jahre findet der Berufswettbewerb für die landwirtschaftlichen Auszubildenden und Fachschüler statt. Neben Fragen zum Allgemeinwissen und zum Beruf müssen die Teilnehmer einen Vortrag / eine Präsentation halten, ein Werkstück erstellen und Futtermittel und Sämereien bestimmen. Dieser Wettbewerb findet in der Schule statt, Ausrichter sind neben den Lehrkräften der Agrarwirtschaft das Landvolk, die Landwirtschaftskammer und die Landjugend. Ehemalige Schüler und Ausbilder fungieren als Richter.

AKTUELLES